Musik-Therapie

Die Vorteile von Musik-Therapie für Senioren

Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten um die Lebensqualität von Senioren zu steigern. Eine etwas eigenartige, aber sehr wirksame Methode, ist die Musik-Therapie.

 

Was ist Musik-Therapie?

Tief in uns ist eine Verbindung zu Musik und Rhythmen verankert. Warum sonst gehen jedes Wochenende Millionen von Menschen zu lauter Musik feiern? Musik lässt sich daher sehr gut nutzen, um für eine positive Stimmung zu sorgen und uns dazu zu motivieren, aktiv zu sein.

Sowohl Senioren, aber auch jüngere Menschen, die alleine sind oder auch zusammen mit dem Partner leben, haben heutzutage garantiert die Möglichkeit, Musik abzuspielen und können Musik daher jederzeit als kleine Therapie für ein schöneres Leben einsetzen.

 

Die Vorteile

Die Musik-Therapie bringt eine ganze Menge Vorteile mit sich. Wichtig ist natürlich, dass Sie positive Musik verwenden, die Sie in gute Laune versetzt oder Erinnerungen an schöne Zeiten hervorruft.

 

Hier sind die Vorteile:

 

Musik Beugt Langeweile vor

Läuft gerade ein Song oder eine Playlist, die Sie in positive Stimmung versetzt, ist Langeweile kaum noch möglich. Das ist gerade für Senioren gut, die viel zuhause sind und sich dementsprechend öfters langweilen.

 

Motiviert zum Bewegen

Ein Lied, das Sie früher oft auf Partys gehört haben oder einfach nur eine rhythmische Musik, die Sie mitreist, sorgt garantiert dafür, dass Sie sich bewegen möchten. Selbst im Sitzen fängt man z.B. an, sich mit dem Fuß im Takt mit zu bewegen. Warum nicht aufstehen und für etwas mehr Bewegung sorgen. Das hält Sie fit, Sie verbrennen ein paar zusätzliche Kalorien und Ihr Rücken wird es Ihnen auch danken.

 

Weckt positive Erinnerungen

Oft verknüpfen wir bestimmte Lieder auch mit Erlebnissen aus unserem bisherigen Leben. Haben Sie in einem Ihrer Traumurlaube z.B. ein bestimmtes Lied oder Album besonders oft gehört, dann werden schnell wieder ein paar Erinnerungen an diese Zeit wach. Sie werden gleich viel besser gelaunt sein und sich daran erinnern, wie schön Ihr bisheriges Leben eigentlich war.

 

Steigert das positive Denken

Haben Sie schonmal versucht, negativ zu denken, wenn Sie total gut gelaunt waren? Das ist nur sehr schwer möglich. Genau hier hilft Ihnen Musik. Wenn Sie oft negative Gedanken haben, macht es Sinn sich am besten schon bevor diese Gedanken kommen, in eine positive Stimmung zu versetzen, damit diese Gedanken garnicht erst entstehen. Sind diese negativen Gedanken bereits da, kostet es zwar etwas Überwindung, positive Musik anzumachen, schon nach kurzer Zeit werden Sie allerdings die Auswirkungen spüren.

 

Senkt Nervosität

Ruhige Musik kann aktiv zur Entspannung beitragen. Wenn Sie des öfteren etwas nervös sind, dann ist etwas entspannende Musik daher ideal. Besonders ruhige Musik eignet sich auch super zu Meditation, um mal richtig abschalten zu können.

 

Sorgt für soziale Interaktion

Egal, ob Sie tanzen oder einfach nur zusammen singen. Wenn Sie gerade nicht alleine sind, wird Musik für soziale Interaktionen sorgen. Die gute Stimmung sorgt allerdings auch über den Tag dafür, dass Sie kommunikativer sind und sich mehr mit anderen Menschen beschäftigen.

 

Musik ist wie Essen für die Seele. Sie sorgt durch all ihre Vorteile für einen gesunden Körper und Geist. Daher eignet sich Musik bestens als kleine Therapie für ein glücklicheres und gesünderes Leben, sowohl bei alten, als auch jungen Menschen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.