Behandlungsfehler

Ein Behandlungsfehler ist eine nach medizinischen Standards nicht sachgemäße Behandlung durch einen Arzt oder einer Pflegekraft. Oft bemerken Patienten einen Behandlungsfehler durch eine Verschlechterung ihres gesundheitlichen Zustandes, neue Symptome oder keinem Erfolg in der Therapie. Behandlungsfehler können durch eine falsche Therapie oder durch das Nicht-Absprechen von verschiedenen Therapien entstehen. Jedoch zählt auch eine ungenaue Aufklärung über Risiken und Folgeerkrankungen vor einem Eingriff oder einer Therapie zu diesem Begriff. Ein Behandlungsfehler kann schwerwiegende Folgen für den Patienten haben.

<<< Zurück zum Lexikon Pflege >>>