Dauerpflege

Bei einer Dauerpflege wird die pflegebedürftige Person rund um die Uhr versorgt und betreut. Hierbei ist der Patient aufgrund von geistigen oder körperlichen Krankheiten nicht mehr in der Lage alleine zu leben und bei nahezu allen Tagesabläufen auf die Hilfe von einem Dritten angewiesen. Eine Dauerpflege ist auch in der häuslichen Umgebung möglich. Meistens teilen sich dann ein Familienangehöriger und eine Pflegeorganisation die Pflege des Patienten.

<<< Zurück zum Lexikon Pflege >>>