Essgewohnheiten

Essgewohnheiten beschreibt die typischen Nahrungsmittelvorlieben und Essgepflogenheit einer Person. Dazu zählt, wie oft er Nahrung zu sich nimmt und was er isst, beziehungsweise nicht ist, ob er eine Diät einhalten muss oder an einer Essstörung leidet. Altenheime wollen oft die Essgewohnheiten ihrer Bewohner wissen, damit sie sich auf vegetarische, fleischarme oder eisenreiche Kost einstellen können und den Wünschen der Patienten nachkommen können.

<<< Zurück zum Lexikon Pflege >>>