Gesundheitsförderung für ältere Menschen

Gesundheitsförderung für ältere Menschen: Die Bundesregierung hat sich mit „Gesund älter werden“ ein nationales Gesundheitsziel gesetzt. Nun wird in jeder Legislaturperiode ein Bericht angefertigt, der über den gesundheitlichen Zustand von Senioren berichtet und mögliche Maßnahmen vorschlägt, wie Alter und Gesund-Sein einfacher erreicht werden können. Im Vorfeld dazu werden regelmäßig Kongresse veranstaltet, Daten zu demographischen und gesundheitlichen Entwicklung ausgewertet und auch Informationen der WHO (World Health Organisation) zur Kenntnis genommen und sich den Bedürfnissen der ältere werdenden Gesellschaft anzupassen. Welche einzelnen Programme und Gesetze von der Bundesregierung initiiert oder verabschiedet wurden, ist auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit zu erfahren.

<<< Zurück zum Lexikon Pflege >>>