Herzinfarkt

Der Herzinfarkt ist eines der häufigsten Todesursachen in Deutschland, ein Großteil der Betroffenen verstirbt binnen eines Tages, der Rest hat Herzrhythmusstörungen und Herzschwäche als Folge. Die Ursachen liegen in einer Durchblutungsstörung, wodurch es zum Absterben von Teilen des Herzmuskels kommt. Rauchen, Bluthochdruck und Übergewicht begünstigen die Faktoren für einen Herzinfarkt. Allerdings nimmt das Risiko eines Herzinfarktes im Alter zu, da der Körper generell weniger belastbarer wird. Die typischen Symptome sind ein Herzschmerzen am Morgen, begleitet von Atemnot, Schweißausbrüchen und Übelkeit. Wenn der Verdacht eines Herzinfarktes besteht, sollte sofort der Notdienst gerufen werden.

<<< Zurück zum Lexikon Pflege >>>