Nachtpflege

Die Nachtpflege ist quasi das Gegenteil einer Tagespflege. Bei einer Nachtpflege wird der Pflegebedürftige über Nacht in einer Pflegeeinrichtung betreut und verbringt den Tag bei sich zu Hause. Patienten einer Nachtpflege leiden brauchen Hilfe beim Zubettgehen und Aufstehen und auch während der Nacht, weil sie n Schlafstörungen leiden oder psychische Beeinträchtigungen haben. Eine Nachtpflege entlastet oft die Verwandten. Die Kosten einer Nachtpflege können bei den Pflegekassen geltend gemacht werden.

<<< Zurück zum Lexikon Pflege >>>