Pflegevorsorgefonds

Der Pflegevorsorgefond ist ein Fond, den die Bundesregierung angelegt hat, um die künftigen und von dem demographischen Wandel verursachten Finanzierungsschwierigkeiten der Pflegekassen entgegenzuwirken. Der Pflegefond soll also als Rücklage für die künftigen Pflegekosten dienen. In dem Pflegevorsorgefond fließen zurzeit jährlich 0,1 Prozentpunkte der Pflegeversicherungsbeiträge. Laut statistischen Berechnungen wird ab dem 2030er Jahren eine hohe Belastung der Pflegekassen erwartet, sodass um diesen Zeitpunkt der Pflegevorsorgefonds zum ersten Mal verwendet werden könnte.

<<< Zurück zum Lexikon Pflege >>>