Sterbehilfe

Sterbehilfe ist ein vieldeutiger Begriff und kann sowohl Hilfe zum, als auch Hilfe beim Sterben bezeichnen. Oft wird damit jedoch die Sterbebegleitung bezeichnet, da aktive Sterbehilfe in Deutschland verboten ist. Bei der Strebebegleitung sind meisten die Familie und je nach Religiosität ein Geistlicher anwesend, sodass der Patient beim Sterben nicht alleine gelassen wird. Eine Sterbebegleitung fängt an dem Punkt an, wenn der Patient aufgrund früherer Verfügungen keine lebensverlängernden Maßnahmen mehr wünscht und somit das Lebensende bald einsetzt. Die Sterbebegleitung ist für die Anwesenden oft eine große psychische Belastung.

<<< Zurück zum Lexikon Pflege >>>