Wohnstift

Das Wohnstift bezeichnet eine Wohnanlage, die unterschiedliche Services, wie betreutes Wohnen oder Kurzzeitpflege für Pflegebedürftige mit niedrigen Pflegegrad anbietet. Da Wohnen findet selbstbestimmt in altersgerechten Wohnungen statt. Aufgrund des hohen Grades an Selbstständigkeit haben die Bewohner eines Stiftes alle ihre eigenen Tagesabläufe. Bei Bedarf kann jedoch Unterstützung im Haushalt und beim Einkaufen gefördert werden, für das ein Pflegepersonal zur Verfügung gestellt wird. Allerdings müssen die Kosten eines Wohnstiftes alleine getragen werden, sodass nur die Pflegekosten von der Krankenkasse übernommen werden.

<<< Zurück zum Lexikon Pflege >>>