Bild pflegemarketing.org Menschen machen sich Notizen auf einem Block

Prioritäten setzen für mehr Effektivität

Selbstständige haben für gewöhnlich immer etwas zu tun, so dass Sie Prioritäten setzen für mehr Effektivität, sinnvoll erscheint. In der Theorie zumindest. Doch wie wir alle wissen, bringt uns jeder Tag samt Schlaf und Freizeit nur 24 Stunden. Da bleibt nicht viel Zeit um mit seinem Unternehmen voran zu kommen. Aus diesem Grund ist es für Selbstständige besonders wichtig, die gegebene Zeit möglichst effektiv zu nutzen.

Wenn dem nicht so ist, bekommt man schnell das Gefühl, dass man trotz der vielen Arbeit einfach nicht voran kommt. Wenn das bei Ihnen auch so ist, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie zu viel Zeit mit den falschen Tätigkeiten verbringen. Um das zu verhindern sollten Sie Prioritäten setzen.

Wozu Prioritäten?

Wenn Sie eine Liste mit Ihren Tätigkeiten machen, dann können Sie genau beurteilen, welche Tätigkeiten Sie wirklich weiter bringen und welche weniger. Nehmen wir als Beispiel mal jemanden, der gerade als Programmierer in die Selbstständigkeit startet. Er verfügt bereits über einen Computer und einen Internetanschluss. Somit hat er alles, was er braucht um Aufträge zu bearbeiten. Die höchste Priorität haben daher die Aufgaben, die Ihm möglichst schnell Aufträge rein bringen.

Das Setzen von Prioritäten sorgt also dafür, dass Sie auf dem Weg bleiben, der Sie zum Ziel führt. Ansonsten kommen Sie vielleicht nie an.

Prioritäten haben aber auch in Hinsicht auf das Zeitmanagement einen großen Vorteil. Wenn Sie die wichtigsten und/oder schwersten Aufgaben direkt am Anfang Ihrer Arbeitszeit erledigen, dann fühlt sich der Rest des Tages gleich viel einfacher an. Das führt unweigerlich zu mehr Produktivität.

 

Wie setzen Sie Ihre Prioritäten richtig?

Das setzen von Prioritäten braucht nicht viel Zeit. Nehmen Sie sich dazu etwa 30 Minuten und folgen Sie einfach den folgenden Schritten.

Machen Sie sich eine Liste.

Als ersten fertigen Sie sich eine Liste an. Darauf notieren Sie alle anfallenden Aufgaben. Wichtig ist, dass Sie hierbei ins Detail gehen. Auch kleine Aufgaben sind wichtig aufzuschreiben. Diese werden aber gerne übersehen.

Ordnen Sie die Aufgaben nach Ihrer Wichtigkeit.

Wie weiter oben beschrieben, gibt es Aufgaben die Sie weiter bringen und Aufgaben die Sie eher aufhalten. Grundsätzlich sollten die Aufgaben ganz oben stehen, mit denen Sie schnell Ergebnisse erzielen, die Sie Ihren Zielen näher bringen.

Fragen Sie sich, welche Aufgaben Sie delegieren oder auslagern können.

Müssen Sie alle Aufgaben auf Ihrem Zettel wirklich selber machen? Bestimmt gibt es einige Aufgaben, die auch gut jemand anderes für Sie erledigen kann. Diese Aufgaben abzugeben bringt Ihnen mehr Zeit, die Sie für wichtige Aufgaben einplanen können.

Bei diesem Punkt müssen Sie sehr ehrlich zu sich selbst sein. Denn man traut anderen Menschen oft weniger zu, als man sollte.

Können Sie bestimmte Aufgaben eliminieren oder automatisieren?

Es gibt Aufgaben, die schlichtweg überflüssig sind oder die in zu großem Umfang erledigt werden. Müssen Sie z.B. fünf mal am Tag Ihre Mails schicken oder reichen auch ein bis zwei mal?

Dann gibt es auch noch Aufgaben, die Sie automatisieren können. Besonders für digitale Prozesse finden sich heutzutage viele Lösungen mit denen manche Aufgaben komplett überflüssig werden. Das kann ein Tool sein, dass automatisch Sicherungskopien erstellt oder auch eine automatische Rechnungsstellung für Ihren Online-Shop. Schauen Sie sich einfach mal um und Sie werden für die eine oder andere Aufgabe bestimmt fündig.

Aufgaben vereinfachen

Manche Aufgaben müssen zwar erledigt werden, lassen sich allerdings auch einfacher und schneller erledigen. Jemand der oft Bilder bearbeiten muss, die den selben Stil haben sollen, kann z.B. auf eine spezialisierte Software wie Canva oder Pixlr Express zurückgreifen. Oft ist es auch möglich sich Vorlagen zu erstellen, die dann immer wieder verwendet werden können.

Wenn Sie die vorherigen Punkte befolgt haben, dann werden Sie von nun an definitiv effizienter arbeiten. Alleine wenn Sie sich vorwiegend auf die Aufgaben konzentrieren, die wirklich entscheidend für Ihren Erfolg sind, werden Sie viel schneller spürbare Ergebnisse erzielen. Sie werden sich nach harter Arbeit nicht mehr fühlen, als hätten Sie nichts geschafft.
 

Interessante Links

Zum Internetauftritt für Pflegedienste.
Wir machen Pflegemarketing für Sie.
Mehr zum Thema Pflege lesen. Jetzt um Pflegemagazin.
Mehr zum PSG II.
Offene Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen.
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.