Beiträge

In der Bevölkerung sehr verbreitet ist der Bluthochdruck in der Fachsprache Hypertonie genannt. Dabei ist der arterielle Druck in dem Gefäßsystem deutlich zu hoch. Laut WHO beginnt Bluthochdruck, wenn der systolische Druck über 140mmHg und der diastolische über 90mmHg ist. Beginnende Symptome können Schwindel, Kopfschmerzen, Nasenbluten Abgeschlagenheit und Schlaflosigkeit sein.
Weiterlesen

Unter dem Begriff Wundheilungsstörung versteht man grundsätzlich einen verlangsamten untypischen Heilungsprozess einer Wunde. Dabei bedeutet es nicht, dass nur ältere Menschen davon betroffen sein können. Ältere Menschen jedoch verfügen über das größere Risiko, davon betroffen zu sein. Wunden können dabei nach Operationen entstehen aber auch als Druckgeschwüre auftreten.
Weiterlesen