Beiträge

Für die Pflege Ihres Angehörigen benötigen Sie regelmäßig Medikamente und Hilfsmittel. Die üblichen Zuzahlungen hierfür liegen in folgendem Rahmen:

  • 10 % des Preises bis (maximal 10 Euro) pro Verbrauchsmittel
  • 10 % des Preises (aber mindestens 5 und maximal 10 Euro) für Medikamente, Heilbehandlungen wie etwa Massage und Physiotherapie, Verbandsmaterial und Hilfsmittel.

Auch wenn Sie der Meinung sind, die jährliche Belastungsgrenze nicht zu erreichen, die eine Zuzahlungsbefreiung ermöglichen würde, bewahren Sie unbedingt alle Belege auf. Denn am Jahresende stellen Sie womöglich fest, dass Ihr Zuzahlungsbetrag die Belastungsgrenze doch deutlich übertroffen hat. Und wer hat heute schon Geld zu verschenken?
Weiterlesen