Was Sie vor dem Kauf eines Treppenliftes beachten sollten

Was Sie vor dem Kauf eines Treppenliftes beachten sollten: Mit steigendem Alter kann das Treppensteigen ziemlich anstrengend und auch gefährlich werden. Spielen die Muskeln nicht mehr so mit, dann sind Stürze schließlich vorprogrammiert. Ein guter Ausweg, um hierbei für mehr Sicherheit und Komfort zu sorgen, ist die Anschaffung eines Treppenlifts. Die Frage dabei ist natürlich, welcher Lift für Sie der richtige ist. Dabei helfen wir Ihnen ein bisschen.

 

Das richtige Unternehmen wählen

Zunächst steht die Auswahl des passenden Unternehmens an. Dabei sollten Sie unbedingt auf den Service achten. Ein gutes Unternehmen sollte in der Lage sein, ihnen eine kostenlose und professionelle Beratung zu bieten. Im Service enthalten sein, sollten auf jeden Fall Installation, Reparaturen, Wartungen, Nachrüstungen, Umzüge und auch eine Garantie sollten geboten werden. Damit gehen Sie sicher, dass Sie später keinen Stress haben.

 

Versicherung klären

In manchen Fällen kann es sein, dass Ihre Pflegeversicherung einen Anteil der Kosten trägt. Da Treppenlifte recht teuer sind, können Sie dadurch eine ganze Menge Geld sparen. Informieren Sie sich daher, ob eine anteilige Kostenübernahme in Ihrem Fall möglich ist.

 

Ihre Treppe checken

Die Art Ihrer Treppe ist ein wesentlicher Faktor bei den Kosten und der Installationszeit Ihres Treppenlifts. Am schnellsten und kostengünstigsten sind Treppenlifte bei geraden Treppen installiert. Das ist meist bereits an einem Tag erledigt. Bei gebogenen Treppen, Treppen über Eck und Treppen mit mehreren Ebenen und Plattformen dazwischen, können wesentlich teurer werden und brauchen auch mehr Zeit für die Installation.

 

Wie fühlt sich der Sitz an?

Kaufen Sie nicht einfach einen Treppenlift, den Sie gerade in der Werbung gesehen haben. Probieren Sie lieber aus, auf welchem Sie sich wirklich wohl und sicher fühlen. Fühlen Sie sich in dem Sitz, als würden Sie jeden Moment heraus rutschen, dann ist ein anderer Wohl eine bessere Wahl. Sie sollten auch über einen längeren Zeitraum bequem in dem Sitz sitzen können. Schließlich könnte es mal passieren, dass der Treppenlift stecken bleibt.

 

Bedienbarkeit

Ihr Treppenlift sollte möglichst einfach zu bedienen sein. Dazu gehört vor allem, dass die Bedienung im Sitzen leicht zu erreichen ist. Außerdem sollte der Treppenlift auch sowohl unten, als auch oben eine Bedienung haben. Sollte den Treppenlift nämlich jemand anderes benutzt haben, wollen Sie bestimmt nicht laufen müssen. Gut ist es auch noch, wenn die Tasten im Dunkeln leuchten. Schließlich ist es nicht immer Hell und Ihre Augen sind vielleicht auch nicht mehr die besten.

 

Kosten

Wie schon erwähnt, können die Kosten mit etwas Glück von Ihrer Pflegeversicherung übernommen werden. Auf Ihr Budget müssen Sie natürlich trotzdem achten. Sollte es immernoch zu teuer werden, dann haben Sie auch die Möglichkeit, sich einen Lift zu mieten oder sich einen gebrauchten zu Kaufen.
Ein Treppenlift macht Ihnen das Leben ein ganzes Stück angenehmer und sorgt auch noch für mehr Sicherheit. Besonders die Sicherheit sollte Ihnen der Preis wert sein. Suchen Sie deshalb vor allem nach einem Treppenlift, der Ihren Bedürfnissen gerecht wird, anstatt einfach den günstigsten zu Kaufen. So werden Sie auch noch lange Freude daran haben.

Interessante Links

Zum Internetauftritt für Pflegedienste.
Wir machen Pflegemarketing für Sie.
Mehr zum Thema Pflege lesen. Jetzt um Pflegemagazin.
Mehr zum PSG II.
Offene Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.